Exkursion in das „mittelalterliche“ Köln


Unter der Leitung von Frau Dr. Gesa Büchert veranstaltete der Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte vom 7. bis 9. Juni 2012 eine Exkursion in das „mittelalterliche“ Köln.


Zunächst hielten wir aber kurz in Frankfurt am Main an, um die neue Staufer-Ausstellung im Historischen Museum Frankfurt zu besuchen. Dort sahen wir unter anderem eine mittelalterliche  Kochstelle

 

 

 

 


In Köln besichtigten wir als erstes den Dom an  und waren beeindruckt von seiner Geschichte, von seiner Größe und Schönheit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Bei der anschließenden Führung suchten wir in der Kölner Altstadt nach baulichen Überresten aus dem Mittelalter.

 

 

 

 

 


Am zweiten Tag der Exkursion empfing uns Dr. Matthias Hamann, der Leiter des Museumsdiensts Köln. Er gab uns Einblicke in seine Arbeit und zeigte uns dabei auch, wie der Museumsdienst bei der jungen Generation Interesse am Museum weckt.

 

 

 



Schließlich lernten wir bei pädagogisch aufbereiteten Führungen, wie sie im Normalfall für Schulklassen angeboten werden, das Schnütgen-Museum und das Wallfraf-Richartz-Museum kennen. Eine Kunsthistorikerin besuchte mit uns zwei romanische Kirchen Maria und erläuterte uns dabei im Detail die architektonischen Besonderheiten roma- nischer Kirchenbauten.